17. Oktober 2017
 
Tripoli Charlie
Feuer der Hochfinanz in Afrika
 

 

,



    
Dieses Buch ist ein Hammer!
Verpackt in eine spannende Romanhandlung liefert
Florian Stumfall geheime Informationen über die 
Intrigen der Hochfinanz bei ihrem Beutezug in Afrika.
  • Wer hat Nelson Mandela zum Präsidenten Südafrikas gemacht?
  • Wer hat am Bürgerkrieg in Angola verdient?
  • Welchen Interessen stand Gaddafi in Libyen im Wege?
Florian Stumfall hat vieles selbst aus der Nähe erlebt
und konnte auf Quellen zugreifen, deren Erkenntnisse
nicht in den Mainstream-Medien auftauchten.

Als ich das Manuskript zum ersten Mal gelesen hatte,
war ich wild entschlossen, dieses Buch zu machen, 
doch die Ungeheurlichkeit der Enthüllungen ließ mich
zweifeln, ob das wirklich eine gute Idee sei.
Nicht nur, weil sich immer noch einige Leute auf die
Füße getreten fühlen könnten, sondern auch, weil 
manche Fakten einfach so stark von der offiziellen
Version abweichen, dass sie einfach unglaubwürdig
erscheinen.

Ich habe den Autor daher gebeten, die Quellen seiner
Kenntnisse in einer Art "erklärendem Vorwort" offenzu-
legen.

Diesen Text finden Sie hier als PDF.
 
"Tripoli Charlie" war der Deckname
einer geheimen Operation in Libyen,
die mit der Beute von rund
150 Tonnen Gold
erfolgreich zu Ende geführt wurde.


Das Buch beschreibt beispielhaft die Strategie der angelsächsischen Hochfinanz, einmal sogar im Einvernehmen mit Frankreich, das angeblich postkoloniale Afrika weiterhin im Griff zu behalten.

Die Bemühungen sind umso angestrengter, als inzwischen China in ganz Schwarzafrika außerordentlich an Einfluss gewonnen hat. Es ist ein neuer Kampf um den Reichtum eines Kontinents entbrannt, der sich meist hinter den Kulissen abspielt. Wenn es aber zum Krieg kommt, darf man ziemlich gewiss sein, was der Grund dafür ist: die unselige Verbindung zwischen Wall Street und City of London und der Wahn eines Weltmacht-Strebens, der beide vereint.

     
 

 

Die Geschichte des Mannes, welche die drei Teile des Romans und die unterschiedlichen Schauplätze verbindet, ist frei erfunden. Alle historischen Ereignisse und die Rollen der auf der politischen Bühne agierenden Personen, sowie der im Hintergrund wirkenden Zirkel der Macht, sind im Kern authentisch geschildert und oft durch Originalzitate belegt.

Nach der Lektüre dieses Buches ist man klüger geworden und sieht die weltgeschichtlichen Ereignisse, die auch unserer Gegenwart bestimmen, mit ganz anderen Augen.

 

 

 

Tripoli Charlie
Feuer der Hochfinanz in Afrika

 

ISBN 978-3-938175-23-1, 422 Seiten, Hardcover

 

bis einschl. 3. November 2017 zum
Vorbesteller-Subskriptionspreis

von nur 22,00 Euro

 

Danach zum regulären gebundenen Ladenpreis von 27,00 €

Tripoli Charlie

 Jetzt bestellen
 

Dieser Newsletter zeigt Ihnen nur einen kleinen Ausschnitt aus unserem Verlagsprogramm.

Unser Gesamtprogramm, können Sie über die Links in der rechten Spalte aufrufen.

Politik und Gesellschaft
  Wirtschaft
  Belletristik
  Kinder und Jugend
  Lyrik
  Spezialitäten
   E-Books

Impressum

EWK-Verlag GmbH
Herr Egon Wolfgang Kreutzer
Rehmoosstraße 7
84094 Elsendorf
Telefon 087539665200
Telefax 087539665202
E-Mail-Adresse service@ewk-verlag.de

Steuernummer 132 125 90813
USt-IdNr. DE282614820
Registerart und -sitz Handelsregister Regensburg
Registernummer HRB 13070

 Kontakt

FAX:
08753 9665202


E-Mail:
service@ewk-verlag.de


Post
Rehmoosstr. 7
84094 Elsendorf

Copyright:

Alle Inhalte dieses Newsletters und der verlinkten Site http://ewkshopde unterliegen den Bestimmungen des Urheberrechts.

Texte und Bilder dürfen von Dritten in Veröffentlichungen jeglicher Art nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung verwendet werden.