Sende-Datum 26. März 2009 ------- Impressum

 www.egon-w-kreutzer.de

 Newsletter bestellen....

 www.ewk-verlag.de

Thema:
"Best of" Aufsätze und Paukenschläge von 2003 bis 2008

 entstehen soll:

Ein Sammelband
mit den berühmtest-berüchtigsten Aufsätzen
von Egon W. Kreutzer
aus den letzten 6 Jahren

 

...und Sie bestimmen, was reinkommt.

Das Auswahlprozedere

aus 211 Aufsätzen, die in den letzten sechs Jahren veröffentlicht wurden, wählen die Empfänger dieses Newsletters ihre 10 persönlichen Favoriten aus und vergeben, entsprechend der persönlichen Rangreihe, dafür Punkte.

Um Ihnen diese Arbeit zu erleichtern, haben wir hier die jährlichen Inhaltsverzeichnisse für Sie bereitgestellt, alle Einträge sind mit dem jeweiligen Aufsatz verlinkt, so dass Sie sich schnell vergewissern können, ob hinter der Überschrift, die Sie hier finden, tatsächlich der Inhalt steckt, den Sie gerne im Sammelband wiederfinden würden.

Klar, eine überlegte Auswahl lässt sich bei der Fülle des Angebots nicht übers Knie brechen. Daher wird die Abstimmung über die besten Aufsätze erst am 30. April 2009 abgeschlossen.


Ganz unten finden Sie ein Formular, in das Sie Ihre 10 Favoriten eintragen können. Bitte verwenden Sie dazu die Nummer des Aufsatzes aus dem hier veröffentlichten Verzeichnis und das Jahr - und schreiben Sie das als 6-stellige Ziffer in das vorgesehene Eingabefeld.

Beispiel, der Aufsatz "Die Schwarzarbeiterlüge" aus dem Jahr 2004 (der erste hier aufgelistete) trägt die Nummer 01. Ist das einer Ihrer Favoriten, tragen Sie ein "012004".


Das geplante Buch
Es soll ein ordentliches, dickes Hardcover-Buch mit rund 300 Seiten Umfang entstehen, in dem etwa 30 bis 35 Aufsätze, je nach Gesamtumfang der Texte,

ausgewählt nach der Rangreihe der Ergebnisse der Abstimmung,
geordnet nach Erscheinungstermin,

zusammengefasst werden. Sobald Inhalt und Umfang feststehen, werden wir den Teilnehmern an dieser Abstimmung per E-Mail anbieten, das Buch zum Subskriptionspreis zu bestellen, bevor wir es öffentlich zum Kauf anbieten.

Hier nun die Verzeichnisse der zur Auswahl stehenden Aufsätze:

50 Aufsätze aus den Jahren 2003 und 2004
(Egon W. Kreutzer hat seine Favoriten hellblau hinterlegt)

Datum Thema Inhalt
 29.12.2004 01 Die Schwarzarbeiter-Lüge Offener Brief an Eichel, Polenz und Schächter
 21.12.2004 02 Glaube, Liebe, Hoffnung...? Gedanken zum Jahreswechsel 2004/2005
 11.11.2004 03 Des kgl. Ökonomierats A.R. Schloch Leben und Werk Historische nationalökonomische Konzepte und was daraus geworden ist
 02.11.2004 04 Was kann ich tun? Ein nicht alltäglicher Hinweis auf eine Möglichkeit, zu helfen. Die Hänsel & Gretel Foundation der Carmen Dapilos. Phillipinische Krankenschwester mit Bundesverdienstkreuz.
02.11.2004  05 Europa in schlechter Verfassung Die EU-Verfassung, das Ende der Demokratie?
 21.10.2004 06 Das Opel Desaster Die Bänder laufen wieder. Wars das?
 28.09.2004 07 Kannegiessers geheime Kolonne 150.000 unbesetzbare offene Stellen in der deutschen Metall- und Elektroindustrie
 13.09.2004 08 Schuldenabbau - eine schöne Illusion? Offener Brief an Edmund Stoiber.
Bitte erklären, Sie wo das Geld für die Tilgung herkommen soll, ohne dass sich dafür jemand neu verschulden muss.
 16.08.2004 09 Wer ist das Volk? Über den 17. Juni 1953, Montagsdemos und den galloppierenden Sozialabbau
 20.07.2004 10 Lohn-Preis-Spirale Modelljahr 2004 Mercedes will eine halbe Milliarde Personalkosten sparen
 29.06.2004 11 Die 40-Stunden-Wöchnerin Angela Merkels Feldzug für die Arbeitszeitverlängerung
 24.06.2004 12 Über die besondere Fähigkeit der Bäume, den Blick auf den Wald zu verstellen Ereignisse im Juni 2004
Wahnsinn!
 17.05.2004 13 Freeware Erklärungen für den Bürger zum Download für Politiker, die sich damit schwer tun
 12.05.2004  14 Die EU bittet zur Wahl ...und warum das Europäische Parlament mit nationalen Parlamenten nicht verglichen werden kann...
 06.05.2004  15 Der demago-grafische Faktor Die furchtbaren Wirkungen der
Bevölkerungsentwicklung
 03.05.2004 16 Paulus Schröder Ende der Reform- und Sparpolitik?
 06.04.2004 17 Wahrheit (im Besitz der alleinigen..)  Sozialabbau tut not.
 22.03.2004 18 Terror Gedanken zum Krieg im Allgemeinen und zum Terror im Besonderen
 08.03.2004 19 Sozial ist, was Arbeit schafft? ein unsäglicher Slogan
 05.03.2004 20 Ausbildungsplatzabgabe Menschenrecht auf Arbeit durch die Hintertür?
 05.03.2004 21 Köhler, Horst, Banker Global Player's President?
 12.02.2004 22 Zweiter Offener Brief an Peter Hartz Die Erfolge der Reformen sind nicht erkennbar, die Ziele nicht mehr erreichbar, was sagt Peter Hartz dazu?
09.02.2004  23 Schwer vermittelbar Rücktritt des Vorsitzenden Schröder
 30.01.2004 24 Verunsichert?
Nein, wütend!
 aufgebrachter Kommentar zur Lage der Nation
 05.01.2003 01 Spitzfindig Schwarzarbeit und unbezahlte Mehrarbeit
 29.12.2003 02 Die Ballonfahrer Nachdenkliches zum Jahreswechsel
 03.12.2003 03 Bierdeckelsteuer  Steuerreform der CDU, Friedrich Merz, 12-24-36
 24.11.2003 04 Georg Milbradt von Sachsen  AMD, Milliarden-Subention,
Karl Eugen von Württemberg,
 18.11.2003 05 Zehn Fragen an die Politik

erstmals gestellt im April 2003
 Wachstum, Arbeitsplätze, Steuern, Lohnnebenkosten, Private Vorsorge, ausländische Investoren, Euro-Maastricht, Börse und Finanzmärkte, Bildung und Ausbildung, Geisteshaltung.
 10.11.2003 06 Vorgeschobene Steuerreform Steuerreform, Angela Merkel,
Sozialabbau, Chicago,
 07.11.2003 07 Ausgerechnet 1 Stunde Mehrarbeit schafft 60.000 Arbeitsplätze? Absurd.
 29.10.2003 08 Der Staatszweck Staatsziel, Reform, Agenda 2010, Edmund Stoiber, Stellenabbau in Bayern
 10.10.2003 09 Kanzlermehrheit - wozu?  17. Oktober 2003, Hartz Vier, Reform, Sparzwang, Feudalismus, Merkel, Koch, Westerwelle
 30.09.2003  10 Mit dem Rücktritt zur Wand Fraktionszwang, Art. 38 GG, Parlamentarier,
 18.09.2003 11 Rekordgewinne und Stellenabbau Wachstumsmärchen und Wirtschaftswahrheit am Beispiel E On
 01.09.2003 12 Angela Merkel fordert:
1-2 Wochenstunden mehr für Wessis, das bring den Aufschwung
Wochen-, Lebens-, Tages- und
Stundenarbeitszeit verlängern, alles für den Aufschwung.
 26.08.2003 13 Olaf Scholz mistet aus  Nieder mit dem demokratischen Sozialismus und der sozialen Gerechtigkeit
 12.08.2003 14 BeeinTruckend, Wolfgang Clements neue Road-Show Ausbildungsplatzoffensive per Truck, Effekthascherei mit System
 05.08.2003 15 Keine Zahnprothese über 75, kein Hüftgelenk über 85 Professoren und Politiker auf dem Weg in eine neue Euthanasiedebatte
 22.07.2003 16 Gesundheitskostenverlagerung
auch Gesundheitsreform genannt
23 Milliarden sog. Einsparung =
6,5 Mrd für die Arbeitgeber, 10 Mrd für den Medizinbetrieb
 17.07.2003 17 Eichels neue Schulden Vorgezogene Steuerreform, schuldenfinanziert
 23.06.2003 18 St. Florian, oder die Stunde der Milchmädchen Feiertage streichen, Binnenkaufkraft, Umverteilung
 17.06.2003 19 Der Idiot Dostojewski, Fürst Myschkin und der deutsche Gutmensch dieser Tage
 14.05.2003  20 Herrschaftszeiten Ein Aufruf zur Besinnung an den deutschen Michel, der dabei ist, sich verheizen zu lassen
 28.04.2003 21 1. Mai 2009 Ein Rückblick aus einer wunderbaren neuen Welt auf sechs Reformjahre
 16.04.2003 22 10 Fragen an die deutsche Politik

Warum so, und nicht anders?
Wachstum, Arbeitsplätze, Steuern, Lohnnebenkosten, Private Vorsorge, ausländische Investoren, Euro-Maastricht, Börse und Finanzmärkte, Bildung und Ausbildung, Geisteshaltung.
 01.04.2003  23 Herr Schröder, Herr Schröder...  Die unsoziale Agenda 2010
 12.03.2003 24 Die Visionen des Kanzlers Wang An-schi warum es nicht besser wird...
 21.01.2003 25 Defizitstrafverfahren gegen Deutschland wird eröffnet Maastricht, Defizitkriterium, der Euro als Problem,
 17.01.2003  26 500 Stunden umsonst arbeiten,
die Vision des Georg Braum
Fronarbeit, Hartz zu Ende gedacht,
Wachstum für wen?

 26 Aufsätze aus dem Jahr 2005
(Egon W. Kreutzer hat seine Favoriten hellblau hinterlegt)

Datum Thema Inhalt
 19.12.2005 01 Gedanken zum Jahreswechsel ungekürzt, mit allen Abschweifungen
30.11.2005  02 Der Merkelfaktor Kommentar zur ersten Regierungserklärung der Frau Bundeskanzler Merkel
21.11.2005 03 Brisante Geschenke Eine weithin unbekannte Quelle für Haushaltslöcher, das Spiel heißt
"Schiffe verschenken"
18.11.2005  04 Sauelei Wie Arbeitsplätze verschoben werden, um Subventionen zu kassieren
08.11.2005 05 Operation gelungen - Patient tot Weitere Aspekte der großkoalitionären Sparwut und ein hoffnungsvoller Ausblick
 25.10.2005 06 Heucheln und Zähneklappern Über den seltsamen Beschluss, im Jahre 2007 aus Gründen der Währungsstabilität ein Haushaltsloch von 35 Milliarden zu produzieren.
17.10.2005   07 Einfaltspinsel  Peer Steinbrück, designierter Finanzminister will 15 Milliarden sparen und die Autobahn verscheuern.
 11.10.2005  08 Vorfahrt für Arbeit  Angela Merkel wird Kanzler der großen Koaltion - was nun?
 23.09.2005  09 Du sollst dem Ochsen, der da drischt Überlegungen zur Rolle der Politiker
 19.09.2005 10 Eine schöne Bescherung Wahlergebnis der vorgezogenen Bundestagswahl
 30.08.2005 11 Wieviel Staatsgewalt geht eigentlich vom Volke aus? Über den Zustand der Demokratie in Deutschland - vor und nach der Wahl.
 17.08.2005  12 Bloß nicht aufessen! Beobachtungen aus der politischen Märchenstunde zur Zunkunft unserer Kinder und Enkel
 10.08.2005 13 Blüten aus dem rechten Sumpf Wie die Erörterung berechtigter nationaler Interessen durch pauschale Diffamierung verhindert wird.
26.07.2005   14 Wahlkampf für Arbeit Arbeitet und verzichtet. Für mehr Wohlstand.
 14.07.2005 15 Ganz ehrlich. Und aus einem Guss.  Würdigung des CDU-CSU Regierungsprogramms
 30.06.2005 16 Versammelter professoraler Unverstand Replik auf den "Hamburger Appell" von 241 VWL-Profs um Thomas Straubhaar
 30.06.2005 17 Die total durchgeknallte Republik Vertrauensfrage und vieles mehr
 22.06.2005 18 Finstere Schatten, große Ereignisse Vertrauensfrage, weil der 1. Juli nach dem 30.Juni kommt, nach dem 30. Juni, an dem die Arbeitslosenzahl in Deutschland bei 2 Millionen stehen soll?
 01.06.2005 19 The new political wirrness Non zur EU-Verfassung, Rüttgers Sieg, der Weg zu Neuwahlen
 02.05.2005 20 Prügelknabe Ackermann Ein bisschen mehr Wahrheit über die Deutsche Bank, den deutschen Arbeitsmarkt, die Arbeitsplatzvernichtung durch Politiker und über das eigentliche Problem.
 19.04.2005 21 Pfefferminzbruch Franz Münteferings Sozial-Recycling
13.04.2005  22 Vom Mindestlohn zum Staats-Harakiri Quo vadis, Deutschland, ein etwas ausführlicherer Kommentar zum aktuellen Zeitgeschehen
21.03.2005  23 Das ist doch die Höhe! Nein, der Gipfel.
(Der Job-Gipfel)
Senkung der Unternehmensbesteuerung unter dem Vorwand, die Arbeitslosigkeit bekämpfen zu wollen
 09. 03. 2005 24 Vom Unterschied zwischen Arbeit-Haben und Geld-Haben Allen Reformen ist gemeinsam, dass sie den Bürgern Geld wegnehmen. Plädoyer für einen Politikwechsel und ein 50-Milliarden-Konjunkturprogramm
 24.02.2005 25 Wer (...) will, der muss (...)! Gerhard Schröder Bush-Visite in Mainz eröffnet völlig neue Perspektiven.
 01.02.2005 26 Die Breiverderber Mehr Salz in die versalzene Suppe

 29 Aufsätze aus dem Jahr 2006
(Egon W. Kreutzer hat seine Favoriten hellblau hinterlegt)

Datum Thema Inhalt
19.12.2006  01 Rosige Zeiten Gedanken zum Jahreswechsel 2006/2007
06.12.2006  02 Die 20 : 80 Gesellschaft wird sichtbar Analyse einer nicht repräsentativen Umfrage anlässlich des einjährigen Regierungsjubliäums von Angela Merkel und Vizekanzler Müntefering.
10.11.2006 03 Wassermangel  1 Milliarde Menschen wird der Zugang zu sauberem Trinkwasser verwehrt.
03.11.2006 04 Arbeitsmarktzahlen wie der Aufschwung "berechnet" wird.
31.10.2006  05 Tony Blair - Angst vor X. Nicht die Klimakatastrophe - nur ihre Folgen die Wirtschaft machen Blair - und anderen - Sorge
 26.10.2006 06 Eine schlimme Lüge - und drei vergleichsweise harmlose Wahrheiten Zwangsprostitutionsgesetz, Wirtschaftskriminalitätsfreispruch, Bundeswehreinsatz in der Heimat
Auswanderungsgründe
 13.10.2006 07 Über den Tag hinaus eine herbstliche Reflexion - auf überwiegend positive Begegnungen
10.10.2006  08 Kurz- und langfristige Vor- und Nachteile Der Nobelpreis für Wirtschaft ging an Edmund S. Phelps für die Ergänzung der Phillips-Kurve um den Erwartungsfaktor. Nationalökonomie kann so herrlich einfach sein...
 06.10.2006 09 Fug, grober Fug!  Über die Einigung zur Reform des Krankenversicherungswesens in Deutschland, fälschlich oft als "Gesundheitsreform" bezeichnet.
19.09.2006  10 Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt Bundeswehr im Nahen Osten - nach nur 90 Minuten Debatte im Parlament. Nicht der Rede wert?
11.09.2006  11 Die Milliarden der BA Überschüsse, oder Unterschlagung? Letztlich eine Frage der Verwendung!
30.08.2006 12 Politiker sind unersetzlich Während Anette Schavan 1,5 Millionen Arbeitsplätze schafft, will Kurt Beck Hartz IV Empfänger Treppen kehren und Geländer streichen lassenl.
24.08.2006 13 Kann denn Tilgung Sünde sein?  Irrwege staatlicher Finanzpolitik
14.08.2006  14 Bayrische Grundschullehrer Föderalismusreform und EU-Wirklichkeit
03.08.2006  15 Zinserhöhung Inflation? Die Analyse der EZB ist falsch.
19.07.2006  16 Sommerloch 2006  Klinsi&Merkel, Münte&Wieczorek, ULD&CIA, und leider auch der Nahe Osten
13.07.2006 17 Wie meinen Sie das, Herr Steinbrück?  Offener Brief an den Finanzminister zur Begründung der Unternehmenssteuer Reform
20.06.2006 18 Achtelfinale im Staatstheater Im Fußball scheint alles möglich.
In der Politik ist ALLES möglich
22.05.2006  19 Die völlig neue Meinungsfreiheit  Die Fortsetzung zur Frage: "Wer finanziert den Staat" vom 16.5.2006
16.05.2006 20 Wer finanziert den Staat? Nicht die Bestverdienenden, wie viel zu oft behauptet wird.
 02.05.2006 21 Reichensteuer - Armensteuer und das schöne Elterngeld Nein, der Sozialstaat kommt nicht wieder. Aber es wird viel getan, damit es viele glauben.
03.04.2006  22 Der Hipp-o-kratische Eid Nach Mißfelder bringt nun Claus Hipp die unsägliche Frage, ob man ältere Menschen noch medizinisch behandeln soll erneut auf die Tagesordnung.
29.03.2006  23 Wer kauft die Schloßallee?  Deutsche Immobilien gehen weg, wie warme Semmeln.
10.03.2006 24 Dresden verkauft sich 48.000 Wohnungen gehen an einen US-Investmentkonzern
07.03.2006  25 Ostereier  Vorbereitungen auf ein christliches Fest
21.02.2006 26Die Zahl des Tages - 35.919 Stellenabbau, Rentenkürzung - obwohl immer mehr BIP für immer weniger Bevölkerung zur Verfügung steht. Wo liegt der Fehler?
07.02.2006  27 Schweinerei, oder nur Menschlichkeit? Zum 18-Minuten-Streik im Öffentlichen Dienst und verwandten Themen
 23.01.2006 28 Bomben, Agenten,Viren und Electrolux ... Wie die Freiheit der Presse, Themen zu priorisieren
 02.01.2006 29 Der Kombilohn - die Quadratur des Kreises Taschenspielertricks mit Arbeitslosen

 6 Aufsätze und 50 Paukenschläge aus dem Jahr 2007
(Egon W. Kreutzer hat seine Favoriten hellblau hinterlegt)

Datum Thema Inhalt
 19.12.2007 51 Allerlei Gefühltes Gedanken zum Jahreswechsesl 2007/2008
 09.07.2007 52 Der Schäuble von Nottingham Terror paradox
 04.05.2007 53 Grundeinkommen  Der Missbrauch eines wichtigen Themas
22.03.2007  54 Elternunterhalt Marianne Fruhmann bittet um Unterstützung Ihrer Petition zur Änderung der Rechtslage. Mit Recht!
27.02.2007  55 Glühbirnenfieber über das plötzliche Ende der Diskussion zum CO2-Ausstoß deutscher Pkws
 02.02.2007 56 Die Angst des Präsidenten vor dem Mindestlohn Warum 6 Milliarden Gewinn nach Steuern eine tolle Leistung ist, die Fordernung nach 7,50 Euro Mindestlohn hingegen vollkommen unmöglich...

 Datum Nr., Titel Stichwort
04.01.2007 01, Edmund Stoiber, Ministerpräsident Der verkannte Kabarettist
11.01.2007 02, Schäuble schießt den Vogel ab Quasi-Krieg gegen die zivile Luftfahrt
18.01.2007 03, Internationaler Wettbewerb  Über das Innenleben einer Worthülse
25.01.2007 04, Das Arbeitsplatzwunder 2007 Aufschwung, oder nur aufgeblasen
01.02.2007 05. Deutschland? Was ist das? Die Doc-Morris-Entscheidung
08.02.2007 06. Kosten und Gewinnsituation im Pflegegeschäft Wo bleiben die 3.000 bis 3.500 Euro pro Monat?
15.02.2007 07, Die Wunderheiler Die gesamtwirtschaftlichen Folgen einer Krankenhausprivatisieurng
22.02.2007 08, Welche Beweise brauchen wir noch? Die Sondertribunale des George W. Bush
01.03.2007l  09, DRECKsperten Zur These: Lohnverzicht schafft Arbeit
08.03.2007 10, Der Papst verkauft die Kirche Über das Eigentum an Organisationen
(wie Airbus, Telekom, Bahn und Post)
15.03.2007  11, Elf? Nein, ileffen! Die Instrumentalisierung der Klimakatastrophe und die US-Immobilienblase
22.03.2007 12, Wachstumstheoretische Überlegungen + 3 Punkte MwSt = 1,2% Wachstum?
Ja! Einfacher geht's nicht. Welch ein Merkel!
29.03.2007   13, Erzengel mit Betonschädel Michael Glos schafft 1,4 Millionen - was eigentlich? Arbeitsplätze jedenfalls nicht.
05.04.2007   14, Einstürzende Luftschlösser Glaube braucht Opfer. Auch die Tilgung von Staatsschulden ist reine Glaubensache.
12.04.2007 15, Lehrstuhl für Nationalökonomie und Finanzwissenschaften  Sinn-Suche
19.04.2007 16,Wirtschaftsweisheit und Stammtischblödsinn Der Wirtschaftsweise Wolfgang Franz fordert, auch die niedrigen Löhne von drei oder vier
Euro noch weiter zu senken - für mehr Stellen.
26.04.2007 l  17, Besser als erwartet Die Erfolge der Kanzlerinnenschaft
03.05.2007  18. Nur zur Erinnerung  sinkende Arbeitslosenzahlen kann man nicht essen.
10.05.2007  19, "Beschluss über die Abwehr von Sabotage"  Per Express in den Überwachungsstaat
17.05.2007   20, Lügenmärchen für Kinder, Enkel und die zukünftigen Generationen  Per Tilgung ins Schlaraffenland
24.05.2007   21, Organspendermangel ...und wie man ihn elegant beheben könnte
 22.11.2007  22, 183 Wochen Stillstand nachgereicht im November
07.06.2007  23, Die gewaltbereiten Deutschen  Gipfelgedanken
14.06.2007  24, Heiligendamm? War da nicht was?  Ein Deutungsversuch
21.06.2007   25, Das Ende ist nahe! Nicht die Welt geht unter, nur ein langer Konjunkturzyklus geht zu Ende.
28.06.2007  26, Triumph für Merkel - und alle EU-Profiteure. Die Verfassung kommt nicht? Nein, nur ein Vertrag mit unverändertem Inhalt.
05.07.2007  27, 19 Milliarden Telekom-Gewinn Wieviel ist das eigentlich pro Mitarbeiter?
12.07.2007 28, Nullnummer 2011  Über die Chancen für einen ausgeglichenen Bundeshaushalt
19.07.2007 29, Schuldenfreies Düsseldorf Was haben die Düsseldorfer davon?
26.07.2007  30, Kräftiger kaufen! Jeder Deutsche kann 18.500 Euro für den privaten Konsum ausgeben! Los geht's!
02.08.2007  31. Gebrauchslyrik Butter oder Kanonen?
09.08.2007 32. Erstinstanzliches zum Führerstand Streikverbot für Lokführer
16.08.2007 33. Das Beben der Märkte Hypotheken-, Dollar-, Weltwirtschaftskrise
23.08.2007 34. Muggel? Muggel!  Kauder, Münte, Potter, Voldemort...
30.08.2007  35. Das Signal von Meseberg Was wissen Politiker über das BIP?
06.09.2007  36. Ein Bekenntnis zu Schwarz-Rot-Gold  Die neue Patriotismusdebatte
13.09.2007 37. Nahezu fertig. Halbzeit in Berlin
20.09.2007  38. Selig sind, die reinen Herzens sind Struck und Oettinger forden Neuverschuldungsverbot
27.09.2007  39. Art of Meisner  Kardinales Miss- und Kunstverständnis
04.10.2007  40. Oktober 2007 Viele Zahlen  ...und ein Fetzen Musik
11.10.2007 41. Den sozialdemokratischen Verstand verloren  Beck contra Münte, Possenspiel um eine Mini-Korrektur an der Maxi-Agenda
18.10.2007  42. Beunruhigendes aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten  Das Bebend der Märkte Teil 2
25.10.2007  43. Ohne Stimmrecht  Über das VW-Gesetz, die Bahnprivatisierung, den EUGH und den deutschen Michel
01.11.2007 44. Denklogisch unverbeinbar Linksruck sorgt für Verwirrung in der Union, doch die Sparquote steigt
08.11.2007 45. Strukturell verheddert  Über die Leerformel der "Strukturellen Probleme" und ihrer Apologeten
 15.11.2007 46. Vor- oder Verstand Der Bahnkonflik
 22.11.2007 47, Recht ist, was reich macht?
47 - NACHTRAG
Wenn die Bank Kredite verkauft...
 29.11.2007 48, Die Banken-Dollar-Airbus-Krise Airbus ist in einer lebensbedrohlichen Lage -
aber niemand unternimmt etwas gegen die Ursachen.
 06.12.2007 49, Oh du Fröhliche! Die Ankunft des Aufschwungs bei den Menschen
 13.12.2007 aktuell 50, Minijobs und Maxigehälter über Löhne, Gehälter, und über jene, die beides gewähren

 50 Paukenschläge aus dem Jahr 2008
(Egon W. Kreutzer hat seine Favoriten hellblau hinterlegt - gelb sind die, die in "Unsere Freiheit schon als Buch veröffentlicht sind) 
01 Knut Beck
02 Bürgerkriech
03 Estate, real estate
04 Nur Börsencrash?
05 Unsere Freiheit 1
06 Unsere Freiheit 2
07 Zumwinkel, Klaus
08 Unsere Freiheit 3
09 Begrüßenswertes Urteil
10 Zur Schandtat unfähig
11 Feuer frei!
12 Die Welle
13 Fröhliches Aufsichtsraten
14 Über den Unterschied zwischen Privatisierung
15 945 Mrd. US$ Spurlos verschwunden
16 Zuvermismus
17 Christlich Soziales Versammeln
18 Narrenschiff - Narrenbahn
19 Frühjahrsmüdigkeit
20 Manneszucht
21 Verfassungsgut Kapitalismus
22 Protagonisten der Pataphysik
23 Straubinger, Max, Sprecher
25 Tswaansig-tswaansig
26 Blitzkrieg, Schweinsgalopp, Gesetzgebung
27 Nun spart mal schön 
29 Nine/twenty-eight
30 Von allen guten Geistern verlassen
 31 Nicht einfach zur Flasche greifen
 32 Sommerliche Erfrischungen
 33 Toll, doller., Dollar
34 Der SPD ins Stammbuch
 35 Das Wunder der gekleinten Zahl
 36 gemeinsam austreten
 38 Stilles Wasser
 39 Harte Landung
40 Die Häuser stehen doch noch
40a Das letzte Aufgebot
41 Ein Garten voller Böcke
42 Die Billionenflut
42a Die Ursache des akuten Geldmangels
43 Ackermanns Liquiditätsvernichtungsplan
44 Mein Gott, ist das aufregend
45 Schwalben im Herbst 
46 Eine Welt - eine Währung? Ein Wahnsinn!
47 Wer unter dem Schirm
48 Albrecht Müllers Frage
49 Ich zahle, also bin ich
50 Wachstum herbeisparen
51 Das machtpolitische Vakuum

  und nun warten wir darauf, dass Sie sich entscheiden

 



Mit besten Grüßen
Egon W. Kreutzer


Sie möchten:

Rein in den Verteiler: mailto:EWK@egon-w-kreutzer.de?subject=subscribe_newsletter
Raus aus dem Verteiler: mailto:EWK@egon-w-kreutzer.de?subject=unsubscribe_newsletter


Aus rechtlichen Gründen erfolgt hier als automatische Einfügung die Absenderangabe für diese per E-Mail versandte Seite mit Rechtsform und Handelsregistereintrag:

EWK-Verlag, der Verlagsbereich von
E.W.K. ... der Unternehmerberater e.K., Schrobenhausener Straße 15, 86556 Kühbach-Unterbernbach
HR Augsburg, HRA