Sende-Datum 5.12.2008 ------- Impressum

 www.egon-w-kreutzer.de

 Newsletter bestellen....

 www.ewk-verlag.de
Thema:
Buchvorstellung


Ahnen Sie schon?

 

 

Ein hochinteressantes Buch, spannend,
informativ und rebellisch.
369 Seiten, die Sie sich gönnen sollten.

Seit dem Erscheinen dieses Buches im Frühjahr 2008, das die Autorin unter dem Pseudonym "E.E. Kuttner" veröffentlicht hat, wächst das Interesse an ihrer wahren Identität.

 

Wer ist E.E. Kuttner?

Wie kommt diese Frau (ist es überhaupt eine Frau?) dazu, die heldenhaften Krieger, die weisen Könige und klugen Kaiser, die unfehlbaren Päpste, die frommen Bischöfe und Kardinäle frech und unverschämt so darzustellen, wie sie in Wahrheit waren?

Machtgeile, verlogene Intriganten, Mörder und Kriegstreiber - so E.E. Kuttner - haben seit jeher die Geschichte bestimmt und der großen Mehrzahl friedliebender Menschen das Leben zur Hölle gemacht.

Den Beweis dafür tritt sie in ihrem Buch an.

 

Geschichte?
Es kommt darauf an, wen man sie schreiben lässt.

 

Ahnen

Wir schreiben das Jahr 1266 nach Christus, auf der Burg Roidt an der Traun, nahe Kloster Lambach, stürzt die hochschwangere Frau des Ritters schwer. Ihr Kind, Johanna von Roidt, kommt zur Welt, die Mutter stirbt. Johanna muss sich - ohne Mutter - in einer rauen und kriegerischen Welt ihren Platz suchen und behaupten.

Wir schreiben aber auch das Jahr 2007 nach Christus. Irgendwo in Deutschland sitzt E.E. Kuttner, die Ur-Ur-Ur... Enkelin dieser Johanna in ihrem Arbeitszimmer und schreibt.

Johannas Leben entsteht in plastischen Bildern neu, Freude und Sorge, Angst, Hoffnung, Glück und Trauer, die einfachen Lebensumstände, die Beschwerlichkeiten des Reisens und die Grausamkeiten der immer wieder vom Zaum gebrochenen Kriege lassen den Leser erschauern.

Doch die Autorin lässt es dabei nicht bewenden. Ihre Leser sollen auch die Zeit verstehen, erkennen können, welchen Einfluss die weltlichen und kirchlichen Herrscher ausübten, wie Reiche erobert wurden und verloren gingen, aus welchen weltanschaulichen und religiösen Quellen man sich die Rechtfertigungen für Geldgier und Machthunger holte.

Und so lässte E.E. Kuttner mit den Romanfiguren auch die gesamte geschichtliche Wirklichkeit dieser Zeit auferstehen - und leistet sich die Freiheit, mit dem Wissen einer aufgeklärten und engagierten Frau unserer Tage, Kritik zu üben und die Parallelen zur Gegenwart unübersehbar ans Licht zu ziehen.

Ob Rudolf I. von Habsburg mit unritterlichen und verpönten Finten die Schlacht auf dem Marchfeld zu seinen Gunsten entscheidet, oder George W. Bush mit dem Märchen von den Massenvernichtungswaffen des Irak einen Krieg um die Vorherrschaft in der Golfregion begründet - wo liegt der Unterschied?

Ahnen ist der erste Band einer spannend geschriebenen, gründlich recherchierten und mit ketzerisch-kritischen
Anmerkungen gespickten Familiensaga, die ihren Bezug zur Gegenwart schon im übergeordneten Motto zum Ausdruck bringt:

Als uns're Zeit noch Zukunft war.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, woher wir kommen und wie wir das geworden sind, was wir heute sind. Es sind unser aller Ahnen, auf deren Schultern wir stehen.

E.E. Kuttners Buch öffnet auf unvergleichliche Weise ein Fenster zum Verständnis der Vergangenheit - einer Vergangenheit, in der auch Ihre Ahnen auf der Suche nach dem Glück waren.

E.E. Kuttner, Ahnen, erstes Buch aus der Reihe "Als uns're Zeit noch Zukunft war"
ISBN 978-3-938175-99-6, 369 Seiten, Taschenbuch, 14,90 Euro, EWK-Verlag, Kühbach

 

 Jetzt Hier bestellen!
 





Mit besten Grüßen
Egon W. Kreutzer


Sie möchten:

Rein in den Verteiler: mailto:EWK@egon-w-kreutzer.de?subject=subscribe_newsletter
Raus aus dem Verteiler: mailto:EWK@egon-w-kreutzer.de?subject=unsubscribe_newsletter


Aus rechtlichen Gründen erfolgt hier als automatische Einfügung die Absenderangabe für diese per E-Mail versandte Seite mit Rechtsform und Handelsregistereintrag:

EWK-Verlag, der Verlagsbereich von
E.W.K. ... der Unternehmerberater e.K., Schrobenhausener Straße 15, 86556 Kühbach-Unterbernbach
HR Augsburg, HRA