Impressum - Pflichtangaben - Copyright

 Home alle Kommentare alle Leserbriefe  Stichwortsuche  Startseite Geld 

Reaktionen auf den Paukenschlag No. 43

Auf fast jeden meiner Artikel hin erreichen mich viele
Zuschriften mit Anregungen und Kritik.

Weil die Inhalte oft auch zusätzliche Informationen beinhalten und andere, auch abweichende Standpunkte
erkennen lassen, will ich Sie alle daran teilhaben lassen und werde künftig an dieser Stelle eine Auswahl von
Leserbriefen, z.T. auf das Wesentliche gekürzt, online stellen. Zum Schutz der Absender allerdings nur in anonymisierter Form.


Lieber Herr Kreutzer,

Zu Ihrem hervorragenden Europa-Beitrag noch ein paar Links:

http://www.initiative.cc/Artikel/2007_10_25_agrarsubvention.htm
Dort auch weitere Links z.B. “Die Würde des Schweins”
http://www.initiative.cc/Artikel/2006_06_27_Die%20Wuerde%20des%20Schweins.htm

Herzliche Grüße

 


Sehr geehrter Herr Kreutzer,

Mit dieser Analyse der EU und ihrem Vertragsrecht haben Sie wieder einmal genau den Kern getroffen. Ihr Zitat:

"Unsere Staatsform ist der "amorph-wuchernde Staatenbund", die uns auferlegte Regierungsform ist die "Rätekontrollierte Partialdiktatur" der Kommissare, deren Erlasse vom EUGH ganz überwiegend gestützt werden.", entspricht leider exakt den Tatsachen.

Was erwarten wir von Politikern, die den EU - Vertrag noch nicht einmal ansatzweise kennen, und von daher nicht wissen, was und wem sie zustimmen? Auf Kosten von Millionen Menschen!

Siehe dieses Video: http://www.wasg-nrw.de/fileadmin/user_upload/news/EU-Verfassung_k.wmv

Jeder, aber auch JEDER Bürger sollte sollte sich die Mühe machen und den Vertrag auf seine wirkliche Aussage hin prüfen, bezüglich FRONTEX, bezüglich VIS , bezüglich SIS II Projekt und SISone4ALL-Projekts, bezüglich ARTEMIS für eingebettete IKT-Systeme, bezüglich Militarisierung. Der Europäische Rat billigt zudem den ESVP-Bericht zur Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Dieser Bericht der deutschen EU-Präsidentschaft wurde der Öffentlichkeit allerdings nicht zur Verfügung gestellt. http://www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?Nr=16210

Dann zur IMI - gibt es verschiedene Deutungen - und wir werden einfach nicht gefragt. Ich sehe schon fast faschistische Auswirkungen. Sorry, zu dem Schluss komme ich leider.

Mit freundlichen Grüßen


Sehr geehrter Herr Kreutzer,

ich habe zwar erst angefangen zu lesen, aber schon nach dem 2. Absatz meine ich: dieser PaD sollte unbedingt an sämtliche Geldbeutelträger im Bimbestag geschickt werden. Im Anhang finden Sie eine PDF in der sämtliche Kontaktdaten zu lesen sind.
Mit freundlichen und dankbaren Grüßen

Hallo Herr Kreutzer

War es einem Größenwahn folgend der Glaube an ein "Einig-Riesengroß-Europa", die Hörigkeit gegenüber einer "Eurokratur",
die Toleranz der "Euromanie", die die BRD zu einem demokratischen Absurdistan gemacht hat ?

Wer unter den Bundespolitikern erkennt heute all die Bedrohungen demokratischer Strukturen in D ?
Wer unter den Bundespolitikern schaut darüber wider besseren Wissens aus opportunen Gründen hinweg ?

Hätten Bundespolitiker sich schon viel früher auf die Aussagen von Carlo Schmid (SPD) besinnen und vieles nicht tolerieren sollen, was die BRD als demokratischen Sozialstaat klammheimlich umbringt ?

Glücklich kann sich schätzen, wer diese BRD hinter sich lassen kann und eine bessere Alternative findet.
Doch auch das ist im "Einig-Einheitsbrei-Europa" nicht einfacher geworden.

Viele Grüße




zum Artikel Paukenschlag No 43