Startseite Verlag Autorenkontakt  Bücher bestellen  Home Impressum 

Hier geht es direkt zu
"Die kleine Katze mit
den weißen Pfoten"

und natürlich auch zu
"Nanomax, der kleinste
Mann der Welt"


niesende Blume imTopf

Kinder wollen staunen,

alles selbst entdecken und erkunden,
sich strahlend freuen über ihre neuen Erkenntnisse
und erfahren, daß sie sich selbst in der Welt
zurechtfinden.

Wenn ein Kinderbuch seine pädagogische Aufgabe so wahrnimmt, daß diese Bedürfnisse befriedigt werden, wenn es dem Kind ermöglicht, das Gelesene / Vorgelesene zwanglos auf die eigene Situation zu übertragen und so selbst zu erkennen, worauf es (uns) ankommt, dann wird es dem Kind gerecht.

Für meine eigenen Enkel*) und für die Kinder von Nachbarn und Bekannten habe ich versucht, kleine Geschichten zu schreiben, die diesem Anspruch genügen.
*)
seit dem 13. August 2002 sind es vier. Die Jüngste heißt Lina Marie


Die kleine Katze mit den weißen Pfoten, ein Büchlein, das Kindern zeigt, wie man "Entdeckungen" macht, ermuntert dazu, Fragen nicht
nur zu stellen, sondern sich auch selbst um die Antwort zu bemühen.
Es ist gut geeignet zum Vorlesen für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren und ist mit seinen schönen Illustrationen ein wahrer Schatz für jedes Kinderzimmer.
(mehr zur kleinen Katze)

Nanomax, der kleinste Mann der Welt, ist ein ziemlich unberechenbares Wesen, das die Kinder an seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten teilhaben läßt. Die phantasievolle
Geschichte macht Mut, sich jederzeit nach eigenen Kräften für das
einzusetzen, was man selbst als richtig erkannt hat und gibt die
Zuversicht, daß die Kräfte mit den Aufgaben (und mit der Zeit)
wachsen werden. Die Geschichten sind geeignet für junge Leser ab fünf Jahren und sind auch noch spannend genug für Zehnjährige.
(mehr über Nanomax)

zurück