Paukenschlag
am Donnerstag
No. 30 /2013
18. Juli 2013


Kommentare zum Zeitgeschehen
von Egon W. Kreutzer

Druckversion
hoher Kontrast
reduzierter Kontrast
Kommentare lesen schreiben

Druckversion: Sigbert Döring
Warum #29 ausgefallen ist

u
Impressum
Startseite
EWK-Verlag
Newsletter

    Neugierig? Anklicken und das Rätsel wird aufgelöst

Kaffeekasse? Was ist das denn?

  Paukenschläge-verhallt

EWK-VERLAG

 NEU

 

 NEU

 

NEU

 

NEU

 

 NEU

 
 

 SPANNUNG
 

 
 

 
 

 
 

 

 
 

 
 

 ANSPRUCH
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 WISSEN
 

 
 

 
 

 
 

 

 
 

ZEIITGESCHEHEN 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 BESINNLICH
 

 
 

 
 

 

 
 

 
 

  SCHÖNES
 

 
 

  KINDER
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
Warum #29 ausgefallen ist
 
 
Letzte Woche gab es keinen Paukenschlag.
.
Und vom 11. Juli an stand statt eines Tageskommentars die knappe Mitteilung
"kurze Pause" auf meiner Startseite obenan.
 
Wir waren ein paar Tage unterwegs. Hauptsächlich aus durchweg erfreulichen familiären Gründen, die ich hier allerdings nicht weiter ausbreiten will.
 
Doch neben den familiären Treffen gab es noch einige weitere Begegnungen, von denen ich gerne berichte.
 
 
Am Donnerstag, noch während der Anreise, besuchten wir in Alfeld an der Leine den Künstler, der das Logo des EWK-Verlags entworfen und für zwei wichtige Bücher den Umschlag gestaltet hat:
 
Bernd Schröter.
 
Ein Stündchen saßen wir in seinem Haus, hoch über dem Leinetal, genossen das Panorama und unterhielten uns, bevor wir frisch gestärkt die Weiterreise antraten.
 
Schröter ist ein Kreativer, der sich tief in die Aufgabe einfühlt, ja einlebt, um dann mit einer überraschenden und vor allem treffenden Visualisierung aufzuwarten.
 
Im Zuge der Vorstellung von GLOCALIS habe ich mich deswegen zu einem eigenen Artikel mit dem Titel "Making of" hinreißen lassen, den ich hier gerne noch einmal verlinke.
 

GLOCALIS Making of
 
Zu seinen Spezialitäten gehören auch surreal-fotorealistische Fantasielandschaften, wie dieser baumbewachsene Eisberg:
 
 
 
Und hier die beiden "Schröter-Cover" für den EWK-Verlag.
 
......
 
 
Sie brauchen jemanden, der Ihre Gestaltungsideen grafisch genial umsetzen kann?
Nehmen Sie Kontakt zu Bernd Schröter auf, ganz einfach per Mail ...

 bernd (at) schroeterx.de
 
 

Am Samstagvormittag trafen wir in Rotenburg an der Wümme den Inhaber der alteingesessenen Fa. Bruns, Spirituosen,

Jens Fajen.
 
Das war ein unangekündigter Überfall bei einem sehr guten Kunden des EWK-Verlags.
 
Wir hatten Glück und trafen Herrn Fajen in seiner "Likörfabrik", bekamen eine ausgesprochen beeindruckende Führung durch lange Reihen alter, riesengroßer keramischer Gefäße, in denen sich reiner Alkohol und geschmacks- und geruchsbildende Ingredenzien zu wundervollen Likören und Schnäpsen verbinden, bis sie dann auf Trinkstärke verdünnt werden.
 
 
Eine schier unendliche Zahl unterschiedlichster Rezepturen, zu denen immer neue eigene Kreationen hinzukommen, wird da in Rotenburg produziert und neben anderen hochprozentigen Produkten, sowie Weinen aus aller Welt im wunderschönen, alten eigenen Laden, mitten in der Rotenburger Innenstadt, verkauft, wo selbstverständlich auch alle alkoholischen Köstlichkeiten probiert werden können.
 
Wer eher selten nach Rotenburg an der Wümme kommt, der kann natürlich die Spezialitäten der Fa. Bruns auch im Internet bestellen. Was ich davon probiert habe, war durchweg Spitze!

(Geheimtipp: Marillenlikör! ... so was von fruchtig!)
 
Hier geht es zur Homepage der Fa. Bruns.
 

 Bruns Spirituosen
 

 
Am späteren Samstagnachmittag saßen wir ein Weilchen mit einem - über die Region hinaus - wohlbekannten Künstler zusammen.
 
Uwe Oswald arbeitet - so erzählt er uns - am liebsten mit dem Zeichenstift in schwarz-weiß. Beim Publikum kommen jedoch eher seine farbigen Gemälde an und natürlich die großen Skulpturen, bei denen es sich zu einem erheblichen Anteil um "Kettensägearbeiten" in Holz handelt.
 
 
Uwes Homepage bietet weitere Impressionen seiner vielgestaltigen künstlerischen Arbeit. Die Abbildungen von Zeichnungen, Radierungen, Gemälden und Skulpturen machen Lust darauf, die Werke selbst zu sehen - und auch darauf, dem Künstler zu begegnen.
 
Mit ein bisschen Lust an der Kunst werden Sie beim Stöbern in Uwe Oswalds Homepage viel Freude erleben.
 

 Uwe Oswald
 

 
Da wir sowohl in Hamburg als auch in Rotenburg an der Wümme Termine hatten, suchten wir nach einer ruhigen und einigermaßen preiswerten Unterkunft ungefähr in der Mitte zwischen beiden Orten.
 
Gefunden haben wir in Klein-Meckelsen die Pension "Bi uns to Hus".
 
Ein von
Renate Tietjen liebevoll geführtes, sehr gepflegtes Haus, mit gerade einmal vier Doppelzimmern und einem Einzelzimmer.
 
 
 
 
 
Wir haben uns dort ausgesprochen wohl gefühlt und wurden aufmerksam betreut.
 
Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Frau Tietjen, verbunden mit der Versicherung, dass wir garantiert wiederkommen werden.
 
 
 
Was wir uns aus Klein-Meckelsen mitgenommen haben, kommt aus der Produktion des Herrn Tietjen, der als Imker mit rund 350 Bienenvölkern in alter handwerklicher Tradition wundervolle Honigspezialiäten erzeugt.
 
Auch dieser Honig ist - wie kann es anders sein - über Tietjens Online-Shop im Internet bestellbar. Wir hatten ihn dort täglich zum Frühstück - und nun haben wir ihn auch zuhause.
 
Hier ist der Link zum Honigladen:
 

 Imkerei Tietjen
 
 Pension Bi uns to Hus

 
 
 
Verlagswerbung:
 
 
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie durch diesen sommerlichen Paukenschlag dazu angeregt wurden, sich eines der beiden Bücher zu bestellen, zu denen Bernd Schröter das Cover beigesteuert hat.
 
Es sind beides ganz besondere Bücher, denen ich verlagsseitig auch einen besonderen Rahmen gegeben habe.
 
Es sind Bücher, die zutiefst unserem Motto "Wir machen Bücher möglich" entsprechen. Wichtige, sehr wichtige, ja beeindruckende Texte, die anderswo keine Chance bekamen.
 
Nicole Eicks Buch, als spannender und vor allem bewegender Roman über unerträgliche gesellschaftliche Zustände und Karl Waldeckers staatsphilosophischer Entwurf einer "bessern Welt" ergänzen sich auf wundersame Weise. Sie sind sozusagen Anfang und Ende, A und O eines einzigen Gedankens, vielleicht sogar eines "Gewissens". Es sind Bücher, die uns sagen: So darf es nicht weitergehen - und - so braucht es nicht weiter zu gehen.
 
Mit einem Klick auf die Abbildungen der Cover (oben im Text) kommen Sie direkt zum Buchangebot im Onlineshop.
 
 
 
 
Außerdem:
 
Noch bis 31. Juli 2013 gibt es diese besonders günstigen Angebote aus dem EWK-Verlag:
 
Bücher im Doppelpack


Sie sparen 9 Euro

mit unserem Sonderangebot Nr. 1

Zwei Eifel-Krimis von Winfried Pohl
Erlegte Jäger + Entsorgte Zeugen
 


Sie sparen 10 Euro
mit unserem Sonderangebot Nr. 2

Zwei Liebesgeschichten
44 Tage mit Paul, von Rainer Buck
+
Bari Gleis 4, von David Dejori

 
Sie sparen 11 Euro
mit unserem Sonderangebot Nr. 3

Zwei Bücher für Ihr literarisches Schatzkästlein
Mein friedliches Vietnam, von Marion Bialloblotzky
+
Lass Dir den Himmel nicht entsternen, von Uwe Brosch

 

 zu den aktuellen Sonderangeboten
 
 
nach oben
 
Kommentare zu diesem Paukenschlag


k
    Sicher surfen auf
    egon-w-kreutzer.de
     
    Mit dem Original Facebook-Button nutzt FB die Gelegenheit, Ihre Nutzerdaten abzugreifen, sobald Sie eine solche Seite betreten. Hier entscheiden Sie mit dem Anklicken des Links recht selbst, ob Sie sich mit "Gefällt mir" für Facebook sichtbar machen wollen.

  

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits